Heiliger Florian: Schutzpatron der Feuerwehr

Heiliger Florian: Schutzpatron der Feuerwehr

ab 258,32  € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Größe

  • FM2050-DE
Heiligenfigur: Heiliger Florian holzgeschnitzt farbig gefasst Schutzpatron der Feuerwehr... mehr
Produktinformationen "Heiliger Florian: Schutzpatron der Feuerwehr"

Heiligenfigur: Heiliger Florian

  • holzgeschnitzt
  • farbig gefasst
  • Schutzpatron der Feuerwehr
  • mit den Attributen: Lanze, Wasserkübel, brennendes Haus
  • mit kleinem Sockel
  • lieferbar in den Größen
    30 cm
    40 cm
    60 cm
    85 cm
    100 cm

Der Heilige Florian war ein römischer Beamter, der im 2. Jhr. nach Christi im heutigen Oberösterreich lebte. Als Florian dem christlichen Glauben nicht abschwören wollte, wurde er zum Tode verurteit und starb den Märtyrertod. Der Sage nach wurde er - mit einem Mühlstein um den Hals - in der Enns ertränkt. Seine Leiche soll von den Wellen auf einen Felsen gespült worden sein. In der Nacht erschien Florian einer armen Frau mit der Bitte, ihn zu bestatten. Die Ochsen, die den Leichnam zogen, blieben - der Sage nach - völlig ermattet und durstig stehen. Auf wundersame Weise soll an dieser Stelle eine Quelle gesprudelt sein, an der die Ochsen ihren Durst löschten. In der Folge wurde Florian als der Schutzpatron der Feuerwehr gefeiert. Dargestellt wird er als römischer Legionär mit Lanze und Wasserkübel, zu seinen Füßen ein brennendes Haus, manchmal mit Mühlstein am Hals.

Der Heilige Florian wird gerne als Schutz vor Feuer in Häusern aufgestellt. Kunstvoll ausgeführt und farbenprächtig ausgearbeitet, präsentieren wir Ihnen hier eine besonders gelungene Darstellung des Heiligen Florians.

Weiterführende Links zu "Heiliger Florian: Schutzpatron der Feuerwehr"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Heiliger Florian: Schutzpatron der Feuerwehr"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kritiken oder Anregungen?
Bewerten Sie diesen Artikel